Sechs Linien für Bürgerbus Cellesche Zeitung vom 22.6.2013

Details

Sechs Linien für Bürgerbus

BERGEN. Die Gründung des Bürgerbusvereins Bergen kommt voran. "Die Eintragung ins Vereinsregister ging schnell. Notar und Steuerberater standen uns hilfreich zur Seite. Es freut uns sehr, dass uns so viel Wohlwollen aus der Bevölkerung entgegengebracht wird", sagte der Vorsitzende Eckart Borges.

Alle Ortschaften Bergens mit nur einem Bürgerbus zu versorgen sei eine Herausforderung, weil der Bus von Becklingen bis Altensalzkoth unterwegs sein müsse. Diese weiten Entfernungen hätten nur wenige Bürgerbusvereine zu bedienen. Bis zur Auslieferung des Kleinbusses mit dem behindertengerechten Einstieg werden laut Borges noch einige Monate vergehen.

Die Planung des Streckennetzes befindet sich in der Endphase. Sechs verschiedene Buslinien wird es geben. In der Nähe der Einkaufszentren sind sogar neue Haltestellen geplant. "Wir hoffen, unsere vorgeschlagenen Linien werden genehmigt und unsere Verbindungen dann vor allem auch genutzt", ergänzt Wilhelm Bartels.

Fahrdienstleiter Horst Moldenhauer möchte mit seinen Kollegen beim Historischen Markt Anfang August den Bürgern das Liniennetz vorstellen. "Und wer noch überlegt, als ehrenamtlicher Fahrer mitzumachen, sollte sich jetzt schon melden", ergänzt er. Bereits Mitte August will er die ehrenamtlichen Busfahrer zu einem Infoabend ein- laden. Auf der Gründungsversammlung des Vereins hatten sich bereits elf Männer und eine Frau gemeldet, die den Bus steuern wollen. "Je mehr Fahrer wir haben, desto flexibler kann ich den Einsatzplan gestalten. Wir brauchen auch Ersatzfahrer. Unsere ehrenamtlichen Fahrer können auch einmal ausfallen oder Urlaub machen wollen. Da ist es gut, Reserve zu haben", wirbt Moldenhauer für weitere Fahrer. (th)

 

   
© Copyright 2012 Bürgerbus Hambühren -- Joomla!® ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz, veröffentlichte Software.